Seit dem Schuljahr 2013/2014 gibt es am IKG eine Jugend forscht AG. Dort können interessierte Schülerinnen und Schüler an selbst gewählten Themen forschen, Ideen für Erfindungen aus den Bereichen Biologie, Materialwissenschaft und Chemie umsetzen und je nach Forschungsstand am Wettbewerb „Jugend forscht“, der im Februar stattfindet, teilnehmen.

Wie ist die AG aufgebaut?

Du hast eine Idee, der du schon immer nachgehen wolltest.

Mit dieser Idee kommst du dienstags um 14.00 Uhr in den Biologiesaal 208. Dort überlegst du gemeinsam mit Frau Krimm, wie du das von dir gewählte Thema am besten erforschen könntest und stellst eine Materialliste zusammen.

Du recherchierst selbstständig zu deinem Thema, um auf dem neuesten Forschungsstand zu sein und informierst dich, ob bereits andere Gruppen an diesem Thema arbeiten.

Dann ist dein Experimentiergeist gefragt. Du überlegst dir, was du gerne ausprobieren möchtest und protokollierst deine Ergebnisse nach der Umsetzung.

Wenn du an dem Wettbewerb „Jugend forscht“ teilnehmen möchtest, solltest du ein aussagekräftiges Ergebnis haben. Dieses hältst du schriftlich fest.

Der Wettbewerb

Im Februar jeden Jahres findet der Regionalwettbewerb statt. Dort stellst du dein Projekt an einem eigenen Stand vor, welchen du selbst gestalten kannst. Du präsentierst deine Ergebnisse der Jury und interessierten Zuschauern. Anschließend entscheidet die Jury, welche Projekte siegreich sind. Diese vertreten unsere Schule dann auf der Landesebene.