Das Kooperationsorchester (kooperierend mit dem OHG und der Musikschule Tuttlingen)

Seit dem Schuljahr 2014-15 arbeiten wir eng mit der städtischen Musikschule zusammen. Während die Leitung im ersten Halbjahr und die Organisation des ersten Konzerts vor Weihnachten Frau Weber, Lehrerin für Klavier an der Musikschule Tuttlingen, obliegt, führt im zweiten Halbjahr Herr Kaltenbach, Musiklehrer am IKG, den Taktstock. Durch die Kooperation, die sich durch die Mithilfe einzelne Instrumentallehrer der Musikschule und den Verantwortlichen Dirigenten der Gymnasien (Herrn Diesch und Herrn Kaltenbach) bei Registerproben auszeichnet, wird eine ganzheitliche, konsequente und hochwertige Probenarbeit gewährleistet.

Das Orchester probt das ganze Jahr über in Gesamt- und  Registerproben. Am Ende des Schuljahres kommen einzelne Probentage und eine Probenwoche hinzu, die als intensive Vorbereitung für das  traditionsgemäß in der zweitletzten Schulwoche stattfindende Schuljahresabschlusskonzert dienen. Dieses Konzert wird von allen Musik-AGs der Schule gemeinsam gestaltet, was ein sehr buntes und abwechslungsreiches Programm ergibt.

 

→ Lesen Sie hier unseren Bericht zum Schuljahresabschlusskonzert 2015-2016.

Der Schulchor (Kooperation mit dem OHG)

Der Chor probt im gleichen Rhythmus wie das Orchester und präsentiert sich ebenfalls im Schuljahres-Abschlusskonzert. Das Repertoire ist breitgefächert und reicht von Liedern der Romantik bis zu aktuellen Pop-Songs.

Weitere Aktivitäten des Schulchors in den letzten Jahren waren ein Mozart-Projekt und ein Schumann-Projekt, jeweils in Kooperation mit der Musikschule Tuttlingen.

Die Schulband

Die Schulband des IKGs spielt zu den verschiedensten Anlässen während des Jahres: An erster Stelle ist hier das „Kulturcafé“ zu nennen, das jährlich im Mai stattfindet, außerdem wird die Schuljahres-Abschlussfeier im Innenhof seit Jahren von der Schulband umrahmt; darüber hinaus tritt die Schulband auch an dem seit einigen Jahren regelmäßig stattfindenden „Winterball“ auf sowie zu zahlreichen besonderen Anlässen.

Die Bigband „tutti funk“

Die Big Band des IKG entwickelte sich aus einem von Frau Booz im Jahr 1996/97 gegründeten „Unterstufen-Instrumentalensemble“ heraus. Sie spielt seither regelmäßig beim „Kulturcafé“, zu besonderen Anlässen wie der Einweihung des „Hauses der Schüler“, wirkte mit bei einem Konzert der „Aktion Schultanz“ sowie bei einer Veranstaltung im Landratsamt mit, spielt zu „runden“ Geburtstagen, beim alljährlichen Tag der offenen Tür und beim Jahresabschlusskonzert.

Seit dem Schuljahr 2012-13 steht die Band unter der Leitung von Tristan Kaltenbach. Sie macht sich als „tutti funk“ einen Namen, indem sie jedes Jahr ein eigenes Big Band Konzert auf die Beine stellt, zu welchem sie verschiedene andere Big Bands aus der Region zum gemeinsamen Konzertabend einlädt. Im Februar 2014 führte „tutti funk“ erstmals eine zweitägige Probenarbeitsphase in der Landesakademie Ochsenhausen durch, wo sich die jungen Musikerinnen und Musiker intensiv auf das Konzert im März vorbereiteten.

Das Repertoire der Big Band beinhaltet sowohl weltbekannte Standards wie „Cantaloupe Island“, „Watermelon man“ und „In the mood“ als auch neuere Hits wie „Feeling good“ oder „Happy“ von Pharrell Williams.

→ Lesen Sie hier unseren Bericht zum Big Band Konzert 2016.

→ Tutti funk in Ochsenhausen. Erfahren Sie hier mehr dazu.

→ Lesen Sie hier unseren Bericht zu “tutti funk” zu Gast bei Jugend forscht”.

→ Lesen Sie hier unseren Bericht zum Big Band Konzert 2017.

Der Unterstufenchor

 

Der Unterstufenchor macht jedes Jahr eine Musicalaufführung und singt bei der Weihnachtsfeier in der Pausenhalle.

Aufführungen des Unterstufenchors in den letzten Jahren:
2005 Gemeinschaftsprojekt mit Neigungsfach Musik „Groß trifft Klein“
2006 Musical „Leben im All“
2007 Musical „Toms Traum“
2008 Musical „Die chinesische Nachtigall“
2009 Musical „Am Himmel geht ein Fenster auf
2010 Musical „Game over“
2011 Musical „Prinz Owi lernt König“
2012 Musical „Toms Traum“
2013 Musical „Götterolympiade“
2014 Musical „Schockorange“
2017 Musical "Leben im All"