Erfolgreicher Abschluss für das SFZ Tuttlingen bei der Internationalen Junior Science Olympiade

von links nach rechts: Mangus Spang, Mika Rempp, Tabea Hosch, Harish Mahendran, Johannes Hipp, Kajithaan Sriskantharajah, Maximilian Kolpe

Im vergangenen Mai konnten sich neun SchülerInnen (Emilie Altermann, Megan Burger, Johannes Hipp, Tabea Hosch, Maximilian Kolpe, Harish Mahendran, Mika Rempp, Magnus Spang und Kajithaan Sriskantharajah, alle zu diesem Zeitpunkt Klasse 7 – 9 des Immanuel-Kant-Gymnasiums Tuttlingen) gegen mehrere tausend TeilnehmerInnen der Internationalen Junior Science Olympiade, die im vergangenen Jahr unter dem Motto „Alles Tinte“ stand, in den ersten beiden Runden des Wettbewerbs durchsetzen. Die Olympiade verbindet dabei die drei Naturwissenschaften Biologie, Physik und Chemie durch interdisziplinäre Aufgabenstellungen. Die Jugendlichen wurden dann am Schülerforschungszentrum Tuttlingen weiter betreut und von Katharina Kaltenbach im Fachbereich Biologie, Teresa Steri im Bereich Chemie und Tobias Trummer im Fachbereich Physik auf die Inhalte der dritten Runde vorbereitet.

Dabei zeigte sich nun, dass sich das Engagement der jungen Naturwissenschaftler wirklich gelohnt hat. Tabea Hosch schaffte es bundesweit auf Platz 23 und damit unter die besten 40 Teilnehmer, also diejenigen, die in das Bundesfinale Einzug halten können, welches allerdings aus gegebenem Anlass nicht stattfinden konnte. Als sehr vielversprechende Nachwuchstalente stellten sich außerdem Mika Rempp und Maximilian Kolpe heraus, die den 4. und 5. Platz des Geburtsjahrgangs 2006 (insgesamt hatten es in diesem Jahrgang 51 Teilnehmer in die dritte Runde geschafft) belegten.

 

Aktuell beginnen die Vorbereitungen am Schülerforschungszentrum zur nächsten Wettbewerbsrunde, die in diesem Jahr mit dem Titel „Oh Schreck, ein Fleck!“ die chemische, biologische und physikalische Bekämpfung von Flecken und Schmutz aller Art umfasst.

Zurück

Ankündigungen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab jetzt ist es wieder möglich, sich für die Hausaufgabenbetreuung (Klassen 5-8) oder einen Intensivkurs (alle Klassenstufen) anzumelden bzw. sich als Jugendbegleiter zu bewerben (i.d.R. ab Klasse 10). Die Angebote finden dieses Jahr unter Beachtung besonderer Hygieneregeln statt. Bewerbungen und Anmeldungen können bis Freitag, den 25.09. im Sekretariat abgegeben werden.

 

Freundliche Grüße, S. Haderspeck (Ha) und R. Kratzer (Kn)

Weiterlesen

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Alle Ankündigungen

Berichte

Alle Berichte