IKG-Teams auf Erfindermesse iENA mit Gold und Silber ausgezeichnet

In der vergangenen Woche öffnete die iENA - eine der größten Erfindermessen der Welt - wieder ihre Türen in Nürnberg. Zum 75. Jubiläum wurden mehr als 530 Erfindungen aus 30 Ländern auf der Messe präsentiert. Darunter befanden sich mit Katharina Leuthner (J1) und Patrick Doll (J2) zwei äußerst erfolgreiche Teilnehmer, die sich über zwei Goldmedaillen und eine Silbermedaille für herausragende Innovationen freuen konnten.

Für die beiden galt es nicht nur, ihre Produkte auf einem selbst designten Messestand einem Fach- und Laienpublikum sowie einer Fachjury zu präsentieren, sondern auch Interviews mit Zeitungen, Radio- und Fernsehsendern zu führen.

Katharina Leuthner erhielt mit ihrer Projektpartnerin vom Gymnasium Spaichingen für ihre Projekte „Einblas- und Rohrisolierung - Upcycling von Naturkautschuk als Dämmstoff“ sowie „Nachhaltiger Verbundwerkstoff – Dämmplatten“ jeweils die Gold-Medaille.

Jährlich werden 30 Millionen Kautschukmatratzen in Europa entsorgt, sprich in Müllverbrennungsanlagen thermisch recycelt, da es noch kein anderes Recyclingverfahren oder -produkt gibt. Im „Upcycling von Naturkautschuk als Dämmstoff“ wurde nun ein Verfahren entwickelt, mit dem man Kautschukmatratzen zu einem formbaren Dämmstoff verarbeiten könnte. Als Beispiele wurden eine Rohrisolierungen und eine Einblasdämmung auf der iENA vorgestellt. Beim „Nachhaltiger Verbundwerkstoff“ wurden ökologische Dämmplatten aus Reststoffen der Holz- und Milchverarbeitungsindustrie entwickelt. Diese sind einfach und kostengünstig herstellbar und können zum Beispiel direkt auf Hauswände aufgeschraubt und verputzt werden. In beiden Fällen wurden Wärmedämmungen entwickelt, die in ihrer Wirksamkeit mit aktuellen Produkten auf Erdölbasis vergleichbar sind.

Der Cocktailmixautomat mit App-Steuerung „Mix it smart“ von Patrick Doll wurde mit Silber ausgezeichnet. Das Innovative bei diesem Projekt ist, dass der Automat nicht mit Pumpen die Flüssigkeiten ansaugt, sondern über ein Überdrucksystem. Somit können die Flüssigkeiten aus beliebigen Flaschen in eine Messeinrichtung heraus befördert werden. Diese arbeitet Milliliter genau, was bei bisherigen Saugpumpen über Zeitsteuerung nicht möglich ist. Zudem können damit auch kohlensäurehaltige Getränke in Cocktailmaschinen genutzt werden, die durch das Verfahren ihren "Sprudel" nicht verlieren.

Wir gratulieren den beiden ganz herzlich zu ihrem großen Erfolg.

Zurück

Aktuelles

Anmeldung zum Schuljahr 2024/2025

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind an unserer Schule anmelden möchten.

Die Anmeldungen finden im Zeitraum von Dienstag, 05. März bis Freitag, 08. März 2024 statt:

Dienstag, 05.03. und Freitag, 08.03. von 14 bis 16 Uhr
Mittwoch, 06.03. und Donnerstag, 07.03. von 16 bis 18 Uhr


Die Anmeldung kann persönlich in unserem Sekretariat erfolgen.
Sofern Sie Beratungsbedarf haben, vereinbaren Sie bitte einen Termin.
Bitte wenden Sie sich zur Terminvereinbarung an das Sekretariat (Telefon 07461 76 00 10).

Gerne können Sie Ihr Kind auch per E-Mail (info@ikg-tuttlingen.de), per Fax (07461 76 00 190) oder telefonisch (07461 76 00 10) anmelden.

weiterlesen

Einladung zum Schnuppernachmittag am Montag, den 26. Februar von 14.00 bis 15.30 Uhr

Liebe Viertklässler, liebe Eltern,

 

wir laden Sie und euch herzlich zu unserem Kennenlerntag im Innenhof des IKGs ein.

An diesem Nachmittag kannst du das IKG hautnah und vor Ort erleben. Besuche uns und lerne das IKG und seine schulischen und außerschulischen Aktivitäten kennen.

Außerdem kannst du hier Live-Musik hören, Kaffee und Kuchen genießen, gleichzeitig an einem lustigen Stationenlauf teilnehmen und dir so einen tollen Preis sichern!

Wir freuen uns auf euer und Ihr Kommen.

weiterlesen

Wir sind bei Instagram

Folgt uns auf Instagram: ikg_tuttlingen

weiterlesen

Berichte
Alle Berichte