Erster NaWigator-Tag des IKG Tuttlingen

Naturwissenschaften erleben. Getreu dieser Zielsetzung fand am diesjährigen Schmotzigen Donnerstag, den 11.02.21, für die Jahrgangsstufe 6, unter der Leitung von Katharina Kaltenbach und Teresa Steri, ein besonderes Ereignis für die Nachwuchsforscher statt: die erste Runde des ersten NaWigator-Tages der IKG-Geschichte. Im Zuge dieser Veranstaltung sollten ziel- und handlungsorientiert naturwissenschaftliche Abläufe in den Schulalltag integriert werden.

Aufgrund der aktuellen Situation musste diese Veranstaltung an die derzeitigen Umstände angepasst werden, weshalb eine Aufteilung in zwei Runden erfolgte. In der ersten Runde führten die Schülerinnen und Schüler jeweils einen von neun verschiedenen naturwissenschaftlichen Versuchen durch und dokumentierten ihre Beobachtungen. In jeder Klasse hatten mehrere Schülerinnen und Schüler den gleichen Versuch, damit sie sich nach einer kurzen Besprechung auf ein Gruppenergebnis einigen konnten, das dann an die Jury geschickt wurde. Folglich war neben den experimentellen Vorgängen auch Teamfähigkeit gefragt. Die Ergebnisse wurden bewertet und die Gruppen sammelten damit Punkte für ihre Klasse. Nach Runde 1 konnte sich die 6d einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Es bleibt spannend für Runde 2! In dieser wird, sobald der Präsenzunterricht wieder stattfinden kann, ein Quiz ausgetragen, in dem weitere Punkte für die Klasse gesammelt werden können. Die Klasse mit den meisten Punkten erhält dann die Auszeichnung „NaWigator-Sieger 2021“ und einen kleinen Preis.

Die Schülerinnen und Schüler waren sich nach Runde 1 einig: die Versuche haben viel Spaß gemacht und es konnten wichtige naturwissenschaftliche Erkenntnisse errungen werden.

Wir bedanken uns für euren Einsatz und freuen uns auf die nächste Runde!

 

Bericht: Theresa Steri

Zurück

Ankündigungen

Sehr geehrte Eltern der Klassenstufen 5 und 6,


wir laden Sie ganz herzlich am Mittwoch, 30.06.2021 von 20:00 Uhr bis ca. 21:30 Uhr zu einem Online-Elternabend unter dem Titel „Jetzt pack doch mal das Handy weg!“.

Herr Gerhard Weber, Präventionsbeauftragter des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung, wird darin hilfreiche Tipps dazu geben, wie man Kinder und Jugendliche dabei unterstützen kann, einen gesunden, selbstregulierten Umgang mit Medien zu erlernen, welche Apps z.B. bei dieser Selbstregulation helfen kön-nen und welche pädagogischen und technischen Hilfestellungen es bei familiären Auseinandersetzungen über den Handykonsum gibt. Aber auch ein Blick in die aktuelle Forschung zur Mediennutzung ist geplant.

Ein Einladugsschreiben mit näheren Informationen werden Sie von den Klassenlehrern in den Teams- oder Messengergruppen erhalten.

Weiterlesen

Alle Ankündigungen

Berichte

Alle Berichte